Sonntag, 2. August 2015

Ein neues Projekt ist fertig

Nachdem das Dachkasten-streichen- Problem erledigt war, gings gestern beim angefangenen Projekt weiter :

Ein Naturteich stand auf dem Programm:



Nach etlichen Stunden belesen im Internet haben wir zur Schippe gegriffen und das Loch ausgehoben. In unserer Brandenburger Streusandbüchse zwar anstrengend aber doch machbar.

Dann haben wir Vlies und Folie bestellt. Nach unseren Berechnungen 7,50m x 9.5m. Dieses Maß gabs nicht also lieber etwas großzügiger: 8x10m. Die Folie kam gepackt und dann auf Rolle. Das waren mal ebend schlappe 100kg 

:nolike

Gestern war es dann soweit: Wir machen den Teich fertig. Restarbeiten am Teichrand  und kleine Korrekturen im Teich und schon kanns losgehen. 





Das Vlies war nicht das Problem. 2 meter- Bahnen, Tape und los gings.
Eine halbe Stunde später lag der "Teppich" fertig verlegt im Garten.





Jetzt kam die Herausforderung in Form einer monströsen Rolle Folie (2m breit und 100kg schwer). Wir waren nur zu Zweit. Also:

Eine Stange gesucht. die durch die Rolle ging (zum Glück war eine Papprolle drin), jeweils zwei Paletten übereinander, im Abstand von gut 2m aufgestellt, vorher  mit Küchenkrepp genau getestet, wie die Folie "entfaltet" werden muss (Origami mal anders), an welcher Seite des Teichs wir mit dem abrollen anfangen müssen und los gings.



Erstaunlicher Weise ging das Ganze einfacher als gedacht. Bei 24° Außentemperatur war die Folie schön flexibel und alles lief glatt. Klasse !!!

Beim Einfüllen haben wir dann die Falten gelegt und nach ca 2,5 - 3 Stunden war der Teich gefüllt.






So Sieht das Ganze dann "fertig" aus



Jetzt soll sich das Ganze ein paar Tage setzen und dann kommen die Kapillarsperre und der Rand.

Bis dahin müssen wir uns noch einfallen lassen  WAS wir für den Rand nehmen. Kokosmatte ? Böschungsmatte ? Steine ?

Es soll ein Naturteich werden, ohne Fische und Technik aber mit vielen Pflanzen.

Es war gestern schon erstaunlich, wer sich so alles schon beim Befüllen eingefunden hat. Libellen kamen schon mal die Lage peilen genau wie Bienen, Wespen, Wasserläufer usw.

Als nächstes werden die Flachzonen mit Kies befüllt und in ein paar Tagen dann die restliche Folie geschnitten und die Sperre gebaut.




P.S. da noch soviel Folie übrig ist und wir noch Platz haben, kommt neben den Teich ein Moorbeet als "Überlaufzone" und ein kleiner Bachlauf fürs Regenwasser vom Gartenhäuschen ist auch schon geplant ( ca. 6m)

1 Kommentar:

  1. Gibt es denn jetzt auch noch ein paar Fotos von dem eingewachsenen und begrünten Teich?

    AntwortenLöschen